Sie sind hier: Startseite Aktuelle Publikationen

Aktuelle Publikationen

Decentering Musical Modernity
11.12.2018

Decentering Musical Modernity

This collection investigates the concept of modernity in music and its multiple interpretations in Europe and Asia. Through contributions by both European and Asian musicologists it discusses how a decentered understanding of musical modernity could be matched on multiple historiographical perspectives while attentive to the specificities of local music and their narratives in Asia and Europe. The essays connect local, global and transnational history with sociological theories of modernity and modernization, making the volume an important contribution to overcoming the Eurocentric dichotomy between western music and world music within the field of historical musicology. Erscheint im Frühjahr 2019.

Mehr…

Coscienza fonografica
07.11.2018

Coscienza fonografica

Die Praxis der Tonaufnahme, die sich in Europa und in den USA zwischen dem Ende des 19. und dem Anfang des 20. Jahrhunderts verbreitete, stellte eine derartige Neuheit dar, dass sie zur Neuformierung verschiedener Aspekte des zeitgenössischen Musiklebens führte, darunter die Produktionszusammenhänge der Musik, die Hörgewohnheiten und der Begriff des musikalischen Ereignisses selbst. Die bahnbrechende Möglichkeit, Klänge zu speichern und wiederzugeben, wurde in den kulturellen Kreisen der Zeit, in denen man anfing, das Wesen der Tonaufnahme und ihre mögliche Anwendung zu diskutieren, sowohl angenommen, beobachtet, geschätzt als auch abgelehnt und gefürchtet. Das Buch untersucht anhand zeitgenössischer Publikationen die Entstehung und den Verlauf eines phonographischen Diskurses in Italien Anfang des 20. Jahrhunderts bis zum Zweiten Weltkrieg und rekonstruiert die soziokulturelle Geschichte des reproduzierten Klangs.

Mehr…

Musik und Ästhetik: Heft 88
22.10.2018

Musik und Ästhetik: Heft 88

www.musikundaesthetik.de

Mehr…

Musik und Ästhetik: Heft 87
22.10.2018

Musik und Ästhetik: Heft 87

www.musikundaesthetik.de

Mehr…

Musik und Ästhetik: Heft 86
12.04.2018

Musik und Ästhetik: Heft 86

www.musikundaesthetik.de

Mehr…

Musik und Ästhetik: Heft 85
17.01.2018

Musik und Ästhetik: Heft 85

www.musikundaesthetik.de

Mehr…

C. P. E. Bach und Hamburg: Generationenfolgen in der Musik
13.12.2017

C. P. E. Bach und Hamburg: Generationenfolgen in der Musik

Der Sammelband beleuchtet Carl Philipp Emanuel Bachs Hamburger Schaffenszeit aus der Perspektive der Generationalität, die je nach Ansatz ästhetisch, analytisch, historiographisch, biographisch oder kulturgeschichtlich zu verstehen ist. Indem Schaffen und Rezeption des „Hamburger Bach“ auf der Folie unterschiedlicher und durchaus variabler Generationenkonstellationen untersucht werden, lassen sich nicht nur seine ästhetische und biographische Sonderstellung klarer konturieren, sondern umgekehrt auch ungewohnte Perspektiven auf die europäische Musikgeschichte des 18. Jahrhunderts eröffnen. ISBN: 978-3487154732

Mehr…

Zur Genealogie der musikalischen Moderne
13.12.2017

Zur Genealogie der musikalischen Moderne

Die musikalische Moderne ist mehr als eine musikhistorische Epoche. Ihre Einheit ist nicht die eines Stils, sondern die eines Prozesses und einer Periode, in der die musikalische Kunstkommunikation zunehmend reflexiv wird. Das Buch unternimmt vor diesem Hintergrund den Versuch, den Modernebegriff als komplexen musikhistorischen Grundbegriff neu zu interpretieren. Es geht darum, die musikalische Moderne nicht als etwas Vergangenes und historisch Abgeschlossenes zu denken, sondern nach der lang zurückreichenden Herkunft der intellektuellen und sozialen Voraussetzungen der musikalischen Kultur der Gegenwart zu fragen. Gesucht ist heute eine Perspektive, die es erlaubt, die Einheit und Vielfalt der musikalischen Moderne in all ihrer geographischen und kulturellen Breite zusammenzudenken. Detaillierte Fallstudien von Beethoven bis Sonic Youth komplettieren den Band. ISBN: 978-3-7705-5754-7

Mehr…

Carl Dahlhaus' Grundlagen der Musikgeschichte: Eine Re-Lektüre
13.12.2017

Carl Dahlhaus' Grundlagen der Musikgeschichte: Eine Re-Lektüre

Der Musikhistoriker Carl Dahlhaus, eine der prägenden Figuren der westdeutschen Musikwissenschaft nach 1945, gehört zu den Musikwissenschaftlern, die jenseits der Fachgrenzen international Beobachtung fanden. Dahlhaus gelang es, sein stets musikbezogenes Denken aus einem Horizont zu entwickeln, der Geschichts- und Literaturwissenschaften sowie Philosophie einschloss. Noch immer werden seine Werke im fächerübergreifenden Diskurs zitiert. Parallel zur weltweiten Rezeption begann in den frühen 1990er Jahren eine kritische Auseinandersetzung mit den historiographischen und methodologischen Voraussetzungen von Dahlhaus' Musikgeschichtsschreibung. Vor dem Hintergrund gegenwärtiger Herausforderungen unterzieht der Band die Grundlagen der Musikgeschichte einer erneuten Lektüre. ISBN: 978-3-7705-5886-5

Mehr…

Artikelaktionen