Sie sind hier: Startseite Abteilung Team Sebastian Biesold M.A.

Sebastian Biesold M.A.

Sebastian BiesoldWissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt
sbiesold@uni-bonn.de

Sprechzeit
n.V.
 

 

 

 

 

Akademischer und beruflicher Werdegang 

  • seit 2014 an der Rheinischen Friedrich-Wilhems-Universität Bonn als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (seit 2017), als Lehrbeauftragter (2016–2017) bzw. als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt Musik im Dienst der politischen und sakralen Repräsentation. Antonio Caldaras Opern und Oratorien unter Kaiser Karl VI. (Projektleiterin: Prof. Dr. Panja Mücke; 2014–2016)
  • 2011 Annahme als Doktorand an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Thema der Dissertation: Pietro Torri und das italienische Oratorium an deutschsprachigen Höfen um 1700 (Betreuerin: Prof. Dr. Panja Mücke ); 2012 Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (Promotionsstipendium für einen Forschungsaufenthalt in Wien)
  • 2010–2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Prof. Dr. Wolfgang Hirschmann); dort 2014–2015 Lehrbeauftragter
  • 2008–2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Dresden (Prof. Dr. Hans-Günter Ottenberg); dort 2009–2011 Lehrbeauftragter
  • 2008 Magister Artium "mit Auszeichnung"; Thema der Magisterarbeit: Francesco Maria Cattaneo (1698–1758). Studien zu Leben und Werk eines Hofmusikers zur Zeit der sächsisch-polnischen Union
  • 2003–2008 Studium der Hauptfächer Musikwissenschaft und Mittelalterliche Geschichte in Dresden und Wien
     

Forschungs- und Arbeitsgebiete

  • Musik im Kontext katholischer Kunstrezeption in der Frühen Neuzeit,
    insbesondere italienisches Oratorium an deutschsprachigen Höfen
  • Netzwerkstrukturen von Musikern in höfischen Künstlermilieus
  • Musikphilologie, Edition

 

 

 

Artikelaktionen